iProvèn DMT-116A

5 Erfahrungsberichte

zum Angebot
ohrthermometervergleich | letztes Update: 14.03.2016

Infos zum Ohr- und Stirnthermometer iProvèn DMT-116A

iProven-DMT-116A-ohrthermometervergleich

iProvèn ist ein amerikanisches Unternehmen und Hersteller des Ohr- und Strinthermometers iProvèn DMT-116A. Das Thermometer ist CE-geprüft und nicht nur für den Hausgebrauch gedacht, sondern auch für den medizinischen Bereich geeignet. Dazu wurde das Thermometer auch exakt kalibriert. Das iProvèn DMT-116A ermöglicht zwei verschiedene Messarten, nämlich einmal die Temperaturmessung an der Schläfe und einmal im Ohr. Beide Varianten sind sehr einfach anzuwenden, die Messergebnisse zudem sehr genau. Das kleine und kompakte Gerät zeigt die Temperatur in Celsius und Fahrenheit an und gibt Alarm, wenn der Anwender Fieber hat.

iProvèn DMT-116A: Das Wichtigste auf einen Blick

Mit diesem Fieberthermometer ist Fiebermessen selbst bei Säuglingen kein Problem mehr, denn der iProvèn DMT-116A kann die Körpertemperatur über die Stirn messen. Dazu legt man den Messkopf des digitalen Thermometers an einer Schläfe an und drückt den „Head-Knopf“. Nun fährt man bei gedrücktem Knopf langsam über die Stirn zur anderen Schläfe, lässt den Knopf wieder los und kann die Körpertemperatur ablesen. Um die Temperatur im Ohr messen zu können, wird die Schutzkappe vom Gerät entfernt und der Fühler ins Ohr eingeführt. Jetzt wird der „Ear-Knopf“ gedrückt und das Thermometer beginnt mit seiner Messung. Ein Piep-Ton gibt an, wann die Messung beendet ist und man das Ergebnis ablesen kann. Das Ganze dauert allerdings nicht länger als drei, vier Sekunden.

Der iProvèn DMT-116A im Überblick:

  • Einfaches Fiebermessen durch Anlegen an die Stirn
  • Mit Ohrmess-Funktion
  • Mit Fieberalarm
  • genaue Messungen möglich
  • inkl. beleuchtetem Display
  • inkl. Zubehör
iProven Thermometer

Das iProven Thermometer

Besonderheiten von iProvèn DMT-116A

Als Besonderheit kann man den Fieberalarm nennen, der ab einer kritischen Temperatur ein Warnsignal meldet. Außerdem ist die große Display-Anzeige mit Lichtfunktion, sodass auch nachts im Dunkeln problemlos Fieber gemessen werden kann. Sehr gut ist auch die Speicherfunktion des Ohr- und Stirnthermometers, denn die letzten 20 Messungen werden automatisch eingespeichert – die Temperaturschwankungen können damit leicht beobachtet und überprüft werden. Außerdem schaltet sich das iProvèn DMT-116A bei Inaktivität von selbst wieder aus.

iProvèn DMT-116A: Vorteile und Nachteile

Dieses Fieberthermometer ist sehr einfach anzuwenden und kommt ohne Einmal-Kappen oder sonstiges Zubehör aus. Die überwiegenden Kundenerfahrungen zeigen zudem auch, dass das Thermometer sehr messgenau ist. Aus diesem Grund finden sich hier nur Vorteile, keine Nachteile.

 

iProven Vorder- und Rückseite

Klein, handlich und innovativ

Zubehör für iProvèn DMT-116A

Wirkliches Zubehör benötigt das Thermometer nicht, die Schutzkappe für eine Stirnmessung ist bereits am Thermometer angebracht und kann ganz leicht abgezogen werden. Auch die Batterien, 2x AAA, sind bereits im Lieferumfang enthalten. Das Ohr- und Stirnthermometer kommt in einer Stoffhülle und mit Bedienungsanleitung in mehreren Sprachen nach Hause.

iProvèn DMT-116A in Social Media

iProven hat einen eigenen Facebook Kanal und zeigt hier regelmäßig Produktbilder oder Informationen zur Anwendung des Fieberthermometers. Da es sich um ein amerikanisches Unternehmen handelt, ist natürlich auch der Facebook Kanal „amerikanisch gehalten“.

iProvèn DMT-116A: Unser Fazit

Es ist 16 cm klein, leicht und sehr einfach bedienbar: das Stirn- und Ohrthermometer von iProvèn. Mit nur zwei Knöpfen kann man selbst entscheiden, ob die Messung im Ohr gemacht werden soll oder über die Stirn; die Ergebnisse sind dabei sehr genau. Das Thermometer ist mit einem großen und beleuchteten Display ausgestattet und hat einen integrierten Fieberalarm. Die Anwendungsdauer beträgt maximal fünf Sekunden und die Messungen werden sogar eingespeichert. Damit hat man einen guten Überblick über den Temperaturverlauf. Das Produkt hat somit alles, was man fürs Fiebermessen braucht und eignet sich insbesondere für die Kleinsten. Sehr empfehlenswert, finden wir.

zum Angebot

iProvèn DMT-116A Erfahrungen

4
4 von 5 Sternen
5 Bewertungen
4 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Man soll das Thermometer mindestens 30 Minuten im Raum haben, bevor man damit misst. Das finde ich umständlich, da ich mein Thermometer nun mal im Bad lagere und dann jedes Mal daran denken muss, es erst ins Zimmer zu bringen und zu warten. Das Messen an der Stirn scheint dann auch etwas ungenau; das Thermometer reagiert wohl doch zu sehr auf die Umgebung. Im Ohr dagegen sind die Ergebnisse stabil. Ich kann das Thermometer also als Ohrthermometer empfehlen, aber nur bedingt als berührungsfreies Thermometer. - von Rudi | 20.05.2016
  2. Positiv: das große Display, die einfache Bedienung, die Wahl, ob man im Ohr oder ohne Berührung messen will und dass man das Thermometer auch als Umgebungstemperatur-Messer nutzen kann. Negativ: Signalton geht nicht abzuschalten (oder ich habe es noch nicht gefunden), leichte Abweichung der Temperaturen bei nachfolgenden Messungen (um die 0,3 – 0,6 Grad). Insgesamt gut, aber nicht das beste von Besten. - von erika | 3.05.2016
  3. Das Thermometer misst recht ungenau, finde ich. Vom Hersteller werden Abweichungen bis zu 0,2 Grad angegeben, aber bei diversen Messungen waren es bei mir auch schon mal bis zu zwei Grad. Ich habe das Thermometer sowohl im Ohr als auch an der Stirn genutzt. Im Ohr scheint es zuverlässiger zu sein, da würde ich mir aber Schutzkappen wünschen, die man aufsetzen kann. - von S. | 25.04.2016
  4. Prima Produkt! Beim Messen im Ohr soll man allerdings keine Kappe verwenden und dafür das Thermometer immer wieder desinfizieren. Das kann man so und so sehen – einerseits ist es ein bisschen aufwendiger, immer zu desinfizieren, andererseits muss man dann kein extra Geld für die Schutzkappen ausgeben. Das Messen ist intuitiv; ich habe die Bedienungsanleitung erst gar nicht gelesen. Preis ist auch in Ordnung, also volle Punktzahl. - von Holger P. | 21.04.2016
  5. Gutes Produkt. Dass man das Thermometer an zwei Stellen nutzen kann, war definitiv eine Kaufanregung. Die Umstellung von „ear“ und „head“, also Oh rund Kopf geht mittels Knopfdruck. Das Messen ist schnell und zuverlässig. Wenn man zwei Mal hintereinander misst, bekommt man das gleiche Ergebnis. Wir finden auch gut, dass sich das Thermometer von selbst ausschaltet, wenn man es nicht nutzt, statt im Standbye zu warten und Batterie zu vergeuden. - von Eli-Jan | 14.04.2016

Teile deine Erfahrungen mit iProvèn DMT-116A mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte beachte, dass wir nur Bewertungen live schalten können, die unseren Richtlinien entsprechen.

zum Angebot