Braun ThermoScan 5

6 Erfahrungsberichte

zum Angebot
ohrthermometervergleich | letztes Update: 14.03.2016

Infos zum ThermoScan 5

Braun-ThermoScan-5-ohrthermometervergleich

Das IRT6020 ThermoScan 5 Ohrthermometer ist, wie alle Modelle aus der ThermoScan Reihe, ein digitaler Fiebermesser für Kinder und Erwachsene. Das Besondere an diesen Thermometern ist die genaue Messmöglichkeit durch die Infrarot-Wärmemessung. Dabei wird die Messspitze des Thermometers vorab aufgewärmt, wodurch die Infrarot-Wärme vom Trommelfell und seiner Umgebung viel genauer gemessen werden kann. Der „5er“ ThermoScan von Braun kommt bei Ärzten genauso häufig zum Einsatz wie das Nachfolgermodell; sie schätzen die Genauigkeit der Ergebnisse.

ThermoScan 5: Das Wichtigste auf einen Blick

Der ThermoScan 5 ist mit einer An/Aus-Taste sowie einer separaten Messtatse ausgestattet und damit leicht bedienbar. Ausschalten muss man es aber eigentlich nicht extra, denn das Thermometer schaltet sich nach einer Minute selbstständig ab. Der „5er“ ThermoScan hat ein großes LCD Display, wodurch das Ergebnis nach der Messung gut abgelesen werden kann. Die Messung an sich funktioniert in Sekundenschnelle, außerdem lässt sich der Wert einspeichern und bei einer erneuten Messung direkt vergleichen.

Das ThermoScan 5 Ohrthermometer im Überblick:

  • Exakte Temperaturmessung
  • Vorgewärmte Messspitze
  • inkl. Positionierungshilfe
  • Messung in wenigen Sekunden erledigt
  • Lieferung mit Zubehör
Braun ThermoScan 5

Der Braun ThermoScan 5

Besonderheiten von ThermoScan 5

Das digitale Thermometer verfügt über eine Positionierungshilfe, die mit Licht- und Piep-Ton angibt, ob die Messspitze richtig in den Gehörgang eingeführt wurde. Die Messung selbst wird ebenfalls mit einem Licht- und Piep-Signal beendet. Außerdem wird die Messpitze vor jedem Einsatz automatisch aufgewärmt. Mit der mitgelieferten Schutzkappe kann man den Fühler des Ohrthermometers zusätzlich schützen. Das komplette Gerät ist außerdem sehr robust gebaut und wirkt damit sehr widerstandsfähig.

ThermoScan 5: Vorteile und Nachteile

Der ThermoScan 5 wird zwar gerne mit seiner ergonomischen Bauweise beworben, wir denken allerdings, dass es Ansichtssache ist, ob das Thermometer mit seiner leicht geschwungenen Form besser in der Hand liegt oder nicht. Ein echter Vorteil ist aber auf jeden Fall die leichte Bedienbarkeit und die große Anzeige. Gut ist auch die Möglichkeit, den letzten gemessenen Wert abrufen zu können, denn damit kann man den Temperaturverlauf gezielt verfolgen.

Ein Nachteil ist aber die Sache mit der Schutzkappe. Denn die kann man nur auf die Messspitze stecken, wenn die durchsichtige Hygiene-Kappe vorher abgezogen wird. Beim erneuten Temperaturmessen braucht man dann eine neue Hygiene-Kappe; gerade im privaten Gebrauch von nur einer Person muss diese aber nicht zwangsläufig jedes Mal gewechselt werden. Etwas schöner wäre es außerdem, wenn die Digitalanzeige mit einem Licht ausgestattet wäre, dann könnte man auch nachts im Dunkeln das Ergebnis ablesen. Diese Ergänzung gibt es allerdings beim Nachfolgemodell.

Zubehör für ThermoScan 5

Zum ThermoScan 5 gibt es 21 Hygiene-Kappen gratis dazu, außerdem sind bereits zwei AA Batterien im Gerät, sodass das Fieberthermometer sofort einsatzbereit ist. Zusätzlich kann man das Thermometer mit der beiliegenden Schutzkappe sicher aufbewahren.

Videos zum ThermoScan 5

ThermoScan 5 in Social Media

Von Facebook und Twitter bis YouTube findet man das Unternehmen Braun, den Hersteller des ThermoScan 5 Thermometers, auch in den sozialen Medienkanälen. In diesen Kanälen wird allerdings nur in englischer Sprache kommuniziert.

ThermoScan 5: Unser Fazit

Der ThermoScan 5 ist ein robustes Ohrfieberthermometer für die ganze Familie. Die Anwendung ist sehr einfach und die Temperatur lässt sich in wenigen Sekunden messen. Die Genauigkeit der Messergebnisse wird als sehr gut beschrieben, außerdem bekommen Anwender zusätzliche Hilfe bei der Anwendung: mit einer Positionierungshilfe mit Licht- und Tonsignal. Leider ist das Schutzkappen-System etwas ungünstig gewählt, denn die Schutzkappe kann nur aufgesetzt werden, wenn die Hygiene-Kappe vorher abgezogen wurde. Das Thermometer ist auch etwas groß und schwer ausgefallen, was an sich aber eher auf die gute Qualität des Produktes schließen lässt, weil es eben auch nicht so schnell kaputt gehen kann. Insgesamt ein empfehlenswertes Ohrthermometer für klein und groß.

zum Angebot

Braun ThermoScan 5 Erfahrungen

4
4 von 5 Sternen
6 Bewertungen
4 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Ich bin zufrieden, aber auch etwas enttäuscht von dem Thermometer. Ich hatte den Vorgänger, ebenfalls von Braun, und fand dieses besser. Es war handlicher und hatte eine Box, in dem man das Thermometer lagern konnte. Zum eigentlichen Messen mit dem Thermoscan 5: Das funktioniert reibungslos und schnell, was vielleicht das Wichtigste ist. - von C. Fütter | 28.05.2016
  2. Das Thermoscan-Ohrenthermometer kann ich empfehlen. Es misst sehr schnell, so dass das Kind kaum merkt, dass da was im Ohr ist. Ich glaube, die Temperatur ist auch präzise. Die Zahlen im Display sind groß genug, dass man sie gut lesen kann. Mir fehlt nur eine gute Aufbewahrungstasche, wo man am besten auch gleich die Schutzkappen mit lagern kann. - von paul | 17.05.2016
  3. Ich finde das Thermometer technisch gut, allerdings etwas verschwenderisch. Man kann die Schutzkappe nur drauf machen, wenn man die Messkappe abgezogen hat. Das finde ich problematisch, da ich bei der letzten Krankheit meines Kleinen mehrere Male hintereinander Fieber messen musste. Dann jedes Mal eine neue Messkappe drauf machen ist Verschwendung. Oder ich lagere das Thermometer zwischenzeitlich ohne Schutzkappe. So oder so: so richtig durchdacht ist das nicht. Sonst aber wie gesagt gut: das Messen geht schnell, das Messergebnis kann man speichern, einfach zu bedienen. - von Karin Mutsch | 10.05.2016
  4. Mir fehlt ein beleuchtetes Display. Da habe ich beim Kauf nicht genau hingeschaut. Das ist nur einen Kleinigkeit, aber doch störend. Sonst in Ordnung, wenn auch teuer. - von Ulf | 30.04.2016
  5. Das Thermoscan ist einfach zu bedienen und sehr hygienisch. An meinem neuen Thermometer war für mich auch wichtig, dass es Batterien nimmt, die ich überall kaufen kann, also A-Batterien statt kleine Knopfzellen. Das ThermoScan nimmt AA. Auch das ist ein Plus. Ebenso gut finde ich, dass man von Celcius zu Fahrenheit umstellen kann. Das ist wichtig, da meine Frau (Amerikanerin) noch in Fahrenheit denkt und mit Celcius-Temperaturen wenig anfangen kann. Insgesamt ein gutes Thermometer. - von H., B. | 18.04.2016
  6. Ich brauchte ein zuverlässiges und schmerzfreies Thermometer für meinen Sohn. Er empfindet auch Messen im Ohr als unangenehm, nicht nur rektal. Das Thema hat sich jetzt erledigt, weil das ThermoScan berührungsfrei misst. Die Temperaturmessung ist gut und korrekt. Den Preis für das Thermometer finde ich allerdings etwas hoch. - von Ingolf W. | 14.04.2016

Teile deine Erfahrungen mit Braun ThermoScan 5 mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte beachte, dass wir nur Bewertungen live schalten können, die unseren Richtlinien entsprechen.

zum Angebot